Zwielichtig: Sternoptyx pseudobscura!

Der Tiefsee-Beilfisch (Sternoptyx pseudobscura) hat über 70 verschiedene Unterarten, darunter auch der Silberbeilfisch. Er lebt in Tiefen bis zu 800 Metern und tarnt sich mithilfe von Leuchtorganen an der Unterseite seines Bauches. Tagsüber ist ein Großteil der Fische der Dämmerzone eher inaktiv und hängt bewegungslos horizontal im Wasser – aber perfekt getarnt. 

Hier geht es zu weiteren Eindrücken und Informationen zur geplanten Tiefsee und Meeresforschung Ausstellung.