viele Besucher im Museum bei Säugetiere

Öffnungszeiten

Montag 9:00 – 17:00 Uhr
Dienstag 9:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch 9:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag 9:00 – 17:00 Uhr
Freitag 9:00 – 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 9:00 – 18:00 Uhr

Fastnachtsdienstag ab 13:00 Uhr geschlossen.
Karfreitag, 24. Dezember, 31. Dezember, 1. Januar geschlossen.

Eintrittspreise

Reguläre Tickets
Erwachsene (ab 18 Jahre)12,00 €
Ermäßigte Tickets
Frankfurt-Card 50% Inhaber6,00 €
Frankfurt-Pass Erwachsene6,00 €
Frankfurt-Pass Kinder3,00 €
Kinder und Jugendliche (6 - 17 Jahre), FSJ, BFD, Schüler*innen und Student*innen6,00 €
Kulturpass Erwachsene1,00 €
Kulturpass Kinder0,50 €
Schwerbehinderte Erwachsene ab 50 GdB6,00 €
Gruppen ab 20 Personen
Pro Person (ab 18 Jahre)10,00 €
Kindergärten, Schulen, Kinder- und Jugendgruppen
Begleitperson Kindergarten (je 2 Kinder)5,00 €
Begleitperson Schule, Verein (je 5 Kinder/Schüler*innen/Jugendliche)5,00 €
Kinder, Schüler*innen, Jugendliche ab 6 Jahre4,50 €
Schüler*innen und Hortkinder mit gebuchter Führung3,00 €
Familienticket
Familie: 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder von 6-18 Jahren30,00 €
Minifamilie: 1 Erwachsen*e und 2 Kinder von 6-18 Jahren18,00 €
Familienkarte Hessen
2 Erwachsene und alle eigenen Kinder 6-18 Jahre27,00 €
Mittwoch-Abend-Ticket
Mittwoch ab 17 Uhr für Besucher*innen ab 18 Jahren6,00 €
Naturpass Jahreskarte
6 – 14 Jahre oder Schwerbehinderung ab 50 GdB40,00 €
ab 15 Jahren90,00 €
Freier Eintritt
Auszubildende der Stadt Frankfurt gegen Nachweis
begleitete Flüchtlingsgruppen
Begleitperson eines Behinderten ab 50 GdB, sofern eine Begleitung für den Besuch des Museums aufgrund der Art der Behinderung notwendig ist.
Besucher*innen aus Partnerstädten der Stadt Frankfurt (gegen Ausweis)
eine Begleitperson pro gebuchter Führung (nur Schulklassen, Kitas und Vereine)
ICOM-Mitglieder mit ICOM-Ausweiskarte
Inhaber*innen der Ehrenamts-Card Hessen (E-Card)
Journalist*innen mit Presseausweis
Kinder bis 5 Jahre
Mitglieder der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung bei Vorlage des Mitgliedsausweises
Schwerbehinderte Kinder ab 50 GdB

Barrierefreiheit

Für Gehbehinderte:
Etwa 90 Prozent der Ausstellungsfläche sind mit Rollstuhl oder Gehhilfe erreichbar. Nur die Ausstellungsbereiche „Fossilien der Grube Messel“, „Mineralien“, „Edmontosaurus und Flugsaurier“, „Evolution des Menschen“ sowie die Galerie der Ausstellung „Meeressaurier und Fische“ sind nicht barrierefrei zugänglich.

Für Sehbehinderte:
In zwei kleinen Ausstellungsbereichen gibt es Exponate, die zum Tasten geeignet und mit Blindenschrift versehen sind. Im Ausstellungsbereich „Ein Mensch ensteht“ sind verschiedene Stadien der Menschwerdung plastisch dargestellt.

Zur Beachtung:

Hunde sind im Naturmuseum leider nicht zugelassen. Ausnahme: Assistenzhunde. Ein Rollstuhl steht bereit – bitte wenden Sie sich an unser Personal

Es stehen drei Behindertenparkplätze hinter dem Museum zur Verfügung (Zufahrt über Gräfstraße, gegenüber des Restaurants „Senckenbergs“) . Genauere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +49 69 7542 1225.

Bevorstehende Sperrungen im Museum

Ihr Weg zu uns

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Bahn
    Vom Hauptbahnhof mit der U4 Richtung „Bockenheimer Warte“
    Vom Westbahnhof 10 Minuten Fußweg
    Reiseauskünfte erhalten Sie hier.
  • S-Bahn
    S3, S4, S5 und S6 – Bahnhof „Westbahnhof“
    10 Minuten Fußweg
  • U-Bahn
    U6 und U7 – U-Bahnhof „Bockenheimer Warte“
    3 Minuten Fußweg
    U4 – U-Bahnhof „Bockenheimer Warte“
    2 Minuten Fußweg
    Straßenbahn
    Linie 16 – Haltestelle „Bockenheimer Warte“
    5 Minuten Fußweg
  • Bus
    Linie 75 – Sehenswürdigkeit „Senckenberg Naturmuseum“

Für alternative Haltestellen: www.rmv.de

Mit dem Auto

  • von Süden und Osten kommend:
    Über das Frankfurter Kreuz bis zum Westkreuz Frankfurt,
    dann über die A 648 (Richtung „Stadtmitte“ – B8/44) bis zur Messe,
    dort im Kreisverkehr links (Richtung „Ginnheim / Eschersheim“ – B8/40).
    Das Museum befindet sich nach ca. 500 Metern auf der linken Seite.
  • von Norden und Westen kommend:
    Über das Nordwestkreuz Frankfurt auf der A 66 (Richtung „F-Miquelalle / Stadtmitte“),
    vor dem Autobahnende nach rechts (Richtung „Hauptbahnhof / Messe“ – B8/40),
    und folgen Sie dem Verlauf der Vorfahrtsstraße („Zeppelinallee“).
    Das Museum befindet sich nach ca. 2 km auf der rechten Seite.

Bitte beachten Sie, dass das Museum in der Frankfurter Umweltzone liegt. In die Umweltzone dürfen nur Autos mit grüner Plakette einfahren.

Parkmöglichkeiten

Bitte beachten Sie, dass am Museum keine Parkplätze zur Verfügung stehen!

Sie können jedoch auf in der Nähe gelegene gebührenpflichtige öffentliche Parkplätze zurückgreifen:

  • Parkhaus Ladengalerie Bockenheimer Warte, Adalbertstrasse 10; geöffnet: Mo-Sa 7-23 Uhr; Sonn- und Feiertags geschlossen
  • Parkhaus Congresscenter Messe Frankfurt (Maritim Hotel); Theodor-Heuss- Allee 3-5; durchgehend geöffnet
  • Parkhaus Messeturm; Friedrich-Ebert-Anlage 49; durchgehend geöffnet
  • Tiefgarage WestendGate; Hamburger Allee 2; durchgehend geöffnet

Zur weiteren Beachtung: Ein Rollstuhl steht zur Ausleihe bereit – bitte fragen Sie das Personal vor Ort.
Hunde dürfen leider nicht in das Naturmuseum mitgebracht werden. Davon ausgenommen sind selbstverständlich Assistenzhunde.

Dieser Inhalt steht mit Zustimmung zur Verwendung von Cookies zur Verfügung.