Tiefsee-Exponat der Woche: Das Silberbeil!

Das Silberbeil (Argyropelecus olfersii) ist ein kleiner Tiefseefisch aus der Familie der Tiefsee-Beilfische. Die Fische werden 7-9 Zentimeter lang. An ihrem Bauch befinden sich sehr große Leuchtorgane.

Silberbeilfische leben in Ozeanen in Tiefen bis zu 800 Metern, steigen während der Nacht aber in flachere Wasserschichten auf. Die auffälligen Glubschaugen sind eine Anpassung an das Leben in der Dämmerlichtzone. Die Leuchtorgane strahlen ein bläuliches Licht aus und tarnt die Fische, wenn Räuber von tieferen Gefilden im schwachen Licht der fernen Oberfläche nach Beute suchen. 

Hier geht es zu weiteren Eindrücken und Informationen zur geplanten Tiefsee und Meeresforschung Ausstellung.