Gelenkig: der Barten-Drachenfisch

Der Barten-Drachenfisch (Stomiidae) ist ein erfolgreicher Tiefsee-Räuber. Der bis zu 25 cm lange Fisch hat dolchförmige, lange gebogene Zähne, die auch bei geschlossenem Maul noch sichtbar sind. Er lockt seine Beute mithilfe spezieller Leuchtorgane an und kann problemlos gleichgroße Fische vertilgen. Ein zusätzliches Kopfgelenk erlaubt ihm, sein Maul bis zu 120 Grad weit zu öffnen! 

Weitere Eindrücke und Informationen zur geplanten Tiefsee und Meeresforschung Ausstellung finden Sie hier.