Aus dem Weg: ROV bei der Arbeit

Im Themenraum „Meeresforschung“ wird der Pilotenstand des ferngesteuerten Unterwasserfahrzeugs ROV nachgebaut. Von hier aus können Besucher*innen virtuell in die Tiefsee abtauchen!

Das ROV wurde vom GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel für wissenschaftliche Einsätze in der Tiefsee konzipiert und wird über ein Tiefsee-Glasfaserkabel ferngesteuert. Es hat eine Tauchtiefe von bis zu 6000 Meter und kann somit mehr als 90% des Meeresbodens erreichen. Das Unterwasserfahrzeug wird beispielsweise für Probenahmen, optische Kartierung und den Transport verschiedenster wissenschaftlicher Geräte Unterwasser genutzt.

Mehr Eindrücke zur geplanten Tiefsee und Meeresforschung-Ausstellung finden Sie hier!