Diplodocus auf Reisen

Willkommen Zuhause – Diplodocus zurück vor dem Senckenberg-Museum

Auch die schönste Reise hat einmal ein Ende. Eineinhalb Jahre war er in Deutschland unterwegs und hat für die Museumserweiterung geworben; nun begrüßt er wieder die Museumsbesucherinnen und –besucher in Frankfurt.

Mitgebracht hat er von seiner Reise viele schöne Erlebnisse mit seinen neuen Freundinnen und Freunden und seinen großen Koffer, auf dem er Aufkleber von seinen Stationen gesammelt hat.

Um zu zeigen, dass sein Einsatz für die Fundraising-Kampagne und das Neuen Museum noch nicht vorbei sind, hat er sich in Frankfurt einen Bauhelm aufgesetzt, natürlich mit einem Bauband gesichert.

Wer die Reise noch einmal Revue passieren lassen möchte:

Zuerst ging es in den Commerzbank-Tower: Film vom Aufbau

 

 

Diplodocus auf Reisen
Diplodocus longus beim Initiativförderer der Commerzbank-Stiftung.
Diplodocus auf Reisen
Als Nächstes zog es ihn ins THE SQUAIRE… Unterwegs als Spendenbotschafter für den Umbau des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt: Der Langhalssaurier Diplodocus longus im THE SQUAIRE.
Diplodocus auf Reisen
…und dann weiter nach Hamburg. Der Diplodocus schaut sich in seinem neuen Zuhause in Hamburg um.
Diplodocus auf Reisen
Zuletzt stand er in Berlin. Kaum in Berlin angekommen, schon hat er viele neue Freunde um sich geschart.
Diplodocus auf Reisen
Vielen Dank nochmals an OFFICEFIRST, die die Reise unterstützt haben und herzlich willkommen zurück Diplodocus longus. Auch der T-rex freut sich, dass der Diplodocus zurück ist und wirbt im Moment für die Fundraisingkampagne.