Reingelesen und abgetaucht: „Tiefsee – Vielfalt in der Dunkelheit“

Sie wollen tiefer in unsere neue Dauerausstellung abtauchen? Die Kuratoren der neuen Ausstellungsräume „Tiefsee“ und „Meeresforschung“ im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, Dr. Thorolf Müller und Dr. Gerd Hoffmann-Wieck, haben das Begleitbuch zur Ausstellung „Tiefsee – Vielfalt in der Dunkelheit“ herausgegeben.

Gemeinsam mit 30 Tiefseeforscher*innen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel beleuchten sie in vier Großkapiteln den größten Lebensraum des Planeten und vermitteln fundiert Einblicke in die geologische und biologische Erforschung des dunklen Universums. Der Einfluss des Menschen und rechtliche Fragen sind weitere Themen.

Das Buch ist im Museumsshop des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt, im Buchhandel oder online erhältlich.

Publikation

Thorolf Müller, Gerd Hoffmann-Wieck (Hrsg.)
Tiefsee – Vielfalt in der Dunkelheit
2020, 204 Seiten, 177 Abbildungen, Anhang,
durchgehend farbig, 20 x 22,5 cm, broschiert,
ISBN 978-3-510-61415-8, Senckenberg-Buch 83,
17,90 Euro
www.schweizerbart.de/9783510614158
Erscheinungstermin: 15. Mai 2020

Weitere Informationen zu den neuen Ausstellungsräumen „Tiefsee“ und „Meeresforschung“ finden Sie hier.

Das Tauchboot JAGO auf der Pirsch nach Plankton.
Der Fangzahnfisch (Anoplogaster cornuta), hat im Verhältnis zu seiner Körperlänge die längsten Zähne aller bisher bekannten Meeresfische.
Pressefotos Tiefseebuch
Hydrothermalquellen wie der Schwarze Raucher sind Ökosystem-Oasen in der Tiefsee.