PM tdot SBIKF 9.9.2019
Der Tag der offenen Tür im Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum bietet Wissenschaft zum Anfassen für Groß…

Tag der offenen Tür im Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum


Am Samstag, den 14. September 2019, veranstaltet das Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum in Frankfurt-Bockenheim, einen Tag der offenen Tür. Dabei gibt es an diesem Tag von 10 bis 16 Uhr für Erwachsene und Kinder viel zu erleben und zu entdecken: Informationsstände zu aktuellen Forschungsprojekten, Mitmachaktionen, in denen man selbst forschen darf, Führungen, auf den Laborluft geschnuppert werden kann und spannende Kurzvorträge rund um den Zustand der Natur und des Klimas.

Bereits zum dritten Mal öffnet das Frankfurter Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum seine Türen für die Öffentlichkeit. Auch in diesem Jahr wird wieder ein abwechslungsreiches Programm rund um Natur und Klima für die ganze Familie geboten.

Datum: Samstag, 14. September
Zeit: 10 bis 16 Uhr
Ort: Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum,
Georg-Voigt-Straße 14-16, 60325 Frankfurt

An insgesamt 16 unterschiedlichen Stationen geben die Forscher*innen anschauliche Einblicke in ihre aktuellen Projekte. Dabei reicht die Bandbreite vom detaillierten Blick ins Erbgut von Geparden und Giraffen, über die Tricks von Flechten, sich an verschiedene Klimazonen anzupassen und den Bewegungsmustern mongolischer Gazellen über der Rekonstruktion des Klimas mittels Gestein bis hin zum Thema Was der tägliche Einkauf eigentlich mit dem Klima zu tun hat.
In zahlreichen Mitmachaktionen für alle Altersklassen dürfen Besucher*innen auch selbst Hand anlegen: So können Groß und Klein DNA extrahieren, ihre ruhige Hand beim Pipettieren beweisen, lebende Bodenorganismen und Stechmücken mikroskopieren, Pflanzen einem automatisierten Gesundheits-Check unterziehen, mit dem Fernglas Vögel erspähen und die Tarnzelte, die von Ornithologen des Instituts genutzt werden, erkunden.
Wer einen Blick hinter die Kulissen des Forschungszentrums werfen will, ist bei Führungen gut aufgehoben, bei denen es in fachkundiger Begleitung durch die molekularbiologischen und geochemischen Labore sowie das Institutsgebäude geht. Darüber hinaus geben Vorträge Einblicke in die maßgeblichen Forschungsfelder des Instituts. Prof. Katrin Böhning-Gaese erläutert in einem Vortrag, wie es der Artenvielfalt in Deutschland geht und was jeder Einzelne tun kann, um sie zu erhalten. Außerdem klärt der Klimaforscher Prof. Thomas Hickler in einem Vortrag darüber auf, was die Region durch den Klimawandel zu erwarten hat und welche Aussagen zum Klimawandel Wahrheit oder Gerücht sind.

Das detaillierte Programm des „Tag der offenen Tür im Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum 2019“ ist unter https://www.senckenberg.de/de/institute/sbik-f/tag-der-offenen-tuer-2019/ abrufbar.

Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei schönem Wetter ist der Garten des Instituts geöffnet.

Pressematerial

PM tdot SBIKF 9.9.2019

Der Tag der offenen Tür im Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum bietet Wissenschaft zum Anfassen für Groß…

PM tdot SBIKF 9.9.2019

…und Klein.